fbpx
Skip to content Skip to footer

Einer der großen Irrtümer der spirituellen Szene: Energie ist nicht moralisch – Mia Brummer

Die Fähigkeit, Energie zu lenken, wird in der spirituellen Szene oftmals mit Bedingungen verknüpft.

.

Da gibt es Schulen, die meinen, dass Du besonders „rein“ oder besondere geistige Kräfte haben musst, um mit Energie interagieren zu dürfen. Doch der Energie ist es egal, aus welchem Grund sie bewegt wird. Um Energie bewegen zu können, musst Du nicht igrendwie sein. Du musst es einfach nur tun. Du brauchst sie einfach nur als bewusstes Feld anerkennen und die Intention haben, mit ihr in Kontakt zu treten. Schon beginnt die Energie zu Fließen und mit Dir zu Interagieren.

Du musst also weder besonders schlau noch „gut“ noch moralisch sein, um Energie bewegen zu können.

Juan Nunez del Prado, emeritierter Professor aus Cuzco, der sich intensiv mit der Kosmovision der Inkas beschäftigt, geht sogar noch ein Stück weiter und erklärt: „Ob DU aus egoistischen Gründen Energie bewegst oder aus altruistischen, ist der Energie ziemlich egal!

 

Source: Einer der großen Irrtümer der spirituellen Szene: Energie ist nicht moralisch – Mia Brummer

Willkommen in The Content Society – dem Blogkurs für Menschen, die mit ihrem Wissen die Welt verändern möchten. Hier findest du Blogartikel, die in The Content Society entstanden sind, Interviews mit Teilnehmer:innen und viele Informationen rund ums Bloggen.

© 2022 Judith “Sympatexter” Peters. All Rights Reserved.

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]