fbpx
Skip to content Skip to footer
Bessere Verdauung in 10 Tagen

Meine 3 besten Tipps für eine bessere Verdauung, die flutscht

Dieser Blogartikel ist von Jeannine Gashi. Sie ist Wohlfühl-Coachin, Lymph-Massage-Therapeutin und Expertin für die Leberreinigung für Frau und Kind.

Du bist den ganzen Tag am Arbeiten und hast keine Zeit für eine gesunde Mahlzeit oder vergisst sogar das Essen. Abends wenn du nach Hause kommst, hast du Heisshunger, den du nicht mehr stillen kannst. Mit einem Völlegefühl und Unwohlsein gehst du ins Bett. Am nächsten Tag läuft das selbe Spiel.

Deine Verdauung ist nicht sehr gut. Du hast ständig Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Krämpfe, Aufstossen und fühlst dich einfach nicht mehr wohl nach dem Essen.

Ständig bist du am Ausprobieren von Lebensmitteln, aber nichts bringt so richtig Abhilfe.

Möchtest du dich endlich wieder wohlfühlen in deinem Körper? Hier kommen 3 Tipps, die meinen Klientinnen und mir zu einer besseren Verdauung verhelfen.


Tipp #1 Trinke viel belebtes Wasser

Ich erlebe immer wieder, dass meine Kundinnen einfach viel zu wenig belebtes Wasser trinken. Das ist eine einfache Massnahme, aber sehr wichtig. Nur so können gelöste Stoffe deinen Körper verlassen, ohne vorher noch irgendwo zwischengelagert zu werden. Meine Erfahrung ist, dass sich manches Pölsterchen oder Symptom durch ausreichend Flüssigkeitsaufnahme verabschieden durfte.

Was ist denn eigentlich belebtes Wasser? Das ist Wasser oder auf 40 Grad abgekühlter Kräutertee mit einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft oder etwas Honig, Aloe vera oder Ingwersaft. Du kannst auch Wasser bestücken mit Obst- und Gemüsestücken oder Kräutern und 6 Stunden ziehen lassen. Dieses belebte Wasser befeuchtet deinen Körper optimal. Also trinke genügend belebtes Wasser, um deine Verdauung zu verbessern.

Tipp #2 Hab keine Angst vor Früchten

Damit die Leber genügend Energie hat, um ihren Tätigkeiten nachzukommen, benötigt sie sehr viel Glukose. Sie lagert diese auch in ihre Speicher ein, um für Notzeiten vorzubeugen und anderen Organen wie der Bauchspeicheldrüse und dem Gehirn auszuhelfen und diese damit zu schützen.

Iss deshalb viel Obst. Hab keine Angst vor Früchten und trau dich, immer wieder davon zu essen. Am besten Obst zusammen mit etwas Gemüse. Das regelmäßige Snacken hilft auch den Nebennieren, die gerne erschöpfen, wenn sie ausgelaugt werden durch Fasten, lange Pausen zwischen den Mahlzeiten und Alltagsstress.

Gewöhne dir an, immer etwas für zwischendurch vorzubereiten und in deiner Nähe zu haben. Apfelschnitze, Datteln, Gurkenscheiben sind als Zwischenmahlzeit ideal oder nimmt dir eine Banane mit. Deswegen mehr Glukose für die Leber und weniger Probleme für die Verdauung.

Tipp #3 Entlaste die Leber

Es gibt inzwischen so viele Arten, die Leber zu entlasten. Eine sanfte Möglichkeit ist der Leber-Entlastungs-Morgen. So ein Tag beginnt mit Zitronenwasser, dann wird Selleriesaft getrunken und während dem Vormittag rohes Obst und Gemüse gegessen.

So kann die Leber bis am Mittag weiter ungestört ihrer Entgiftungs-Arbeit nachgehen. Sie wird es dir mit mehr Energie und Wohlbefinden danken.

Sobald Du Fett und Gekochtes isst, muss sich deine Leber darum kümmern und die Entgiftung abbrechen. So ein Entlastungs-Morgen ist Wellness für die Leber und für deine Verdauung!

Du möchtest mehr noch mehr für eine bessere Verdauung tun?

Wenn man von der Verdauung spricht, werden meistens hilfreiche Tipps für den Darm aufgezählt. Die Leber wird bei diesem Thema jedoch gerne vergessen. Am besten ist es natürlich, wenn man für beide Organe gut sorgt, damit die Verdauung wieder so richtig gut flutscht.

Für eine bessere Verdauung in 10 Tagen habe ich dir ein Workbook zusammengestellt, dass du dir gerne kostenlos herunterladen kannst. Es ist außerdem eine Kostprobe aus meinem Mutter-Kind Kochbuch «Bauch-Wohlfühl-Starterpaket» mit vielen veganen, glutenfreien und bekömmlichen Rezepten und kinderleichten Erklärungen.


Leave a comment

Willkommen in The Content Society – dem Blogkurs für Menschen, die mit ihrem Wissen die Welt verändern möchten. Hier findest du Blogartikel, die in The Content Society entstanden sind, Interviews mit Teilnehmer:innen und viele Informationen rund ums Bloggen.

© 2022 Judith “Sympatexter” Peters. All Rights Reserved.

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

[yikes-mailchimp form="1"]